Know-How

Ein Whirlpool aufblasbar muss genauso gepflegt werden, wie ein richtiger Pool. Im Wesentlichen gibt es bei der Pflege um die Unterscheidung von der chemischen und der physikalischen Aufbereitung des Wassers. Hygienisch einwandfreies Wasser erhält man durch ein Zusammenspiel der beiden Komponenten.

In dieser Sektion möchten wir Ihnen Pflegetipps für Ihren aufblasbaren Whirlpool mitgeben, damit Sie die Entspannung eines aufblasbaren Whirlpools immer hygienisch sauber genießen können.

Kartuschenfilter

Filterpflege

Das A und O der physikalischen Reinigung ist der Filter. Durch ihn werden die größeren Schmutzpartikel zurückgehalten. Man unterscheidet im Wesentlichen zwischen Sandfiltern und Kartuschenfiltern. Kartuschenfilter werden vor allem bei kleineren Pools eingesetzt. Sie fangen den anfallenden Schmutz über eine Papierkartusche auf und müssen öfter gereinigt werden als Sandfilteranlagen.
Sandfilteranlagen filtern das Wasser mit Hilfe von Quarzsand. Die Reinigung eines Sandfilters erfolgt durch das so genannte Rückspülen. In der Anschaffung sind Sandfilteranlagen etwas teurer als Kartuschenfilter. Hinzu kommen noch die Kosten für den Quarzsand und die Stromkosten. Bei den etwas günstigeren Kartuschenfiltern kommen noch die Kosten für die Ersatzfilter hinzu.

Bei aufblasbaren Whirlpools kommen hauptsächlich Kartuschenfilter zum Einsatz.

Wasseraufbereitung im aufblasbaren Whirlpool

Regulierung des pH-Wert

Am Anfang sollte die pH-Regulierung als erster wichtiger Schritt zum gesunden und hautverträglichen Wasser angesehen werden. Die Einhaltung des korrekten pH-Bereichs hat einen enormen Einfluss auf weitere Schritte der Pflege.

  • Der pH-Wert sollte im Bereich 7,0-7,4 liegen, um die Grundlage aller Pflegemaßnahmen zu bilden. Zur Ermittlung eignen sich entsprechende Teststreifen.
  • Liegt der pH-Wert außerhalb des idealen Bereichs, sind die weiteren Schritte der Wasseraufbereitung mit großer Wahrscheinlichkeit nutzlos.
  •  Der pH-Wert sollte mindestens einmal pro Woche geprüft und gegebenfalls korrigiert werden.

Ist der pH-Wert außerhalb des idealen Bereichs können folgende Probleme auftreten:

  • Ist der pH-Wert zu niedrig (unter 7,0) besteht die Gefahr von Hautirritationen, Korrosion von Metallen, Reizungen von Haut und Augen.
  • Ist der pH-Wert zu hoch (über 7,4) kann es ebenfalls zu Hautirritationen und Reizungen der Augen kommen. Außerdem nimmt die Desinfektionswirkung ab.

 

Flockung und Trübungsentfernung

Auch in aufblasbaren Whirlpools kommt es gelgentlich zu Trübungen. Der Grund dafür sind schwebende Schmutzpartikel im Wasser. Bei Kartuschenfiltern (welche bei aufblasbaren Whirlpools meist zum Einsatz kommen) kann man kristallklares Wasser mit Additiven wie z.B. BAYROL, welches speziell auf diesen Pflegeschritt zugeschnitten sind, erreichen und halten.

 

Algenverhütung

Unter vielen tausenden Arten von Algen gibt es leider auch viel zu viele, welche sich im Wasser eines aufblasbaren Whirlpools wohlfühlen. Alle Arten von Algen produzieren organische Stoffe, die einen perfekten Nährboden für Bakterien und Pilze darstellen. Sonneinstrahlung und Wärme verstärken das Algenwachstum nur noch zusätzlich. Aus diesem Grund ist es notwendig, das System der Algenproduktion mit zusätzlichen Mitteln zu verlangsamen oder auch zu stoppen.

pH Teststreifen
Fadenalgen Vernichter