Poolheizungen im großen Test & Vergleich 2020 

 

Poolheizung Test, Pool heizenMit einer geeigneten Poolheizung kannst Du Deinen Pool effizienter nutzen und hast an mehr Tagen im Jahr puren Badespaß. Der nachfolgende Poolheizung Test zeigt Dir die unterschiedlichen Heizvarianten auf und stellt Dir die passende Heizung für den Pool vor. Egal Du Dich für eine Elektro Poolheizung oder für eine Solarheizung interessierst, mit Hilfe der vorgestellten Heizvarianten, kannst Du Deinen Strom für die Poolheizung produzieren und Deinen Pool auch an kühleren Tagen nutzen. Wärme das Poolwasser auf und nutze Dein Außenbecken, so wie es Deinen individuellen Bedürfnissen entspricht. Verlängere Deine private Badesaison und installiere eine elektrische Heizung für den Pool.

Unsere Wahl
-
Preis-Tipp
-
-
Well Solutions® Pool Wärmepumpe WS Pro 13 | Vorbesteller Angebot
Poolheizung Sonnenkollektor Pool Heizung 70 x 600 cm
Steinbach Luft-Wärmepumpe, Waterpower 5000, Heizleistung 5,1 kW, Kühlleistung 3,4 kW, Anschluss 220 V/0,95 kW, Schalleistung dB(a) 48, Wasseranschluss Ø 50 mm, 049201
Bestway Pool Heizkörper, Digital Gesteuerte Poolheizung mit SoftTouch-Bedienfeld
Steinbach Solarkollektor Compact 300 x 70 cm, für Pools bis 12.000 l Wasserinhalt, 049120
Modell
Well Solutions® Pool Wärmepumpe WS Pro 13
Poolheizung Sonnenkollektor
Steinbach Luft-Wärmepumpe,
Bestway Pool Heizkörper
Speed Solar Sun LDPE 0.7
Typ
Wär­m­e­pumpe
Solar­hei­zung
Wär­m­e­pumpe
Wär­m­e­pumpe
Solar­hei­zung
Maße
79 x 29 x 56 cm
600 x 70 x 1 cm
96 x 31 x 57 cm
k.A.
300 x 70 x 1 cm
Maximaltemperatur
bis 40 °C
+ 10 °C
bis 40 °C
+ 5 °C
+ 5 °C
Durchflussmenge
5.000 l/h
2.000 l/h
3000 l/h
3.785 l/h
1.000 l/h
Energieversorgung
230 V
Son­nen­licht
220 V
220 V
Son­nen­licht
Poolgröße
25.000 l
24.000 l
30.000 l
18.930 l
12.000 l
Verbindungsschlauch Ø
50 mm
k. A.
50 mm
32 mm
32 oder 38 mm
Besonderheiten
auch bei kaltem Wetter geeignet
platz­spa­rend auf­zu­hängen, starke Wassererwärmung
LCD-Dis­play, salz­was­ser­ge­eignet
auch bei kaltem Wetter geeignet
platz­spa­rend auf­zu­hängen, für Ver­bin­dungs­schläuche mit unter­schied­li­chen Ø pas­send
Unsere Wahl
Well Solutions® Pool Wärmepumpe WS Pro 13 | Vorbesteller Angebot
Modell
Well Solutions® Pool Wärmepumpe WS Pro 13
Typ
Wär­m­e­pumpe
Maße
79 x 29 x 56 cm
Maximaltemperatur
bis 40 °C
Durchflussmenge
5.000 l/h
Energieversorgung
230 V
Poolgröße
25.000 l
Verbindungsschlauch Ø
50 mm
Besonderheiten
auch bei kaltem Wetter geeignet
-
Poolheizung Sonnenkollektor Pool Heizung 70 x 600 cm
Modell
Poolheizung Sonnenkollektor
Typ
Solar­hei­zung
Maße
600 x 70 x 1 cm
Maximaltemperatur
+ 10 °C
Durchflussmenge
2.000 l/h
Energieversorgung
Son­nen­licht
Poolgröße
24.000 l
Verbindungsschlauch Ø
k. A.
Besonderheiten
platz­spa­rend auf­zu­hängen, starke Wassererwärmung
Preis-Tipp
Steinbach Luft-Wärmepumpe, Waterpower 5000, Heizleistung 5,1 kW, Kühlleistung 3,4 kW, Anschluss 220 V/0,95 kW, Schalleistung dB(a) 48, Wasseranschluss Ø 50 mm, 049201
Modell
Steinbach Luft-Wärmepumpe,
Typ
Wär­m­e­pumpe
Maße
96 x 31 x 57 cm
Maximaltemperatur
bis 40 °C
Durchflussmenge
3000 l/h
Energieversorgung
220 V
Poolgröße
30.000 l
Verbindungsschlauch Ø
50 mm
Besonderheiten
LCD-Dis­play, salz­was­ser­ge­eignet
-
Bestway Pool Heizkörper, Digital Gesteuerte Poolheizung mit SoftTouch-Bedienfeld
Modell
Bestway Pool Heizkörper
Typ
Wär­m­e­pumpe
Maße
k.A.
Maximaltemperatur
+ 5 °C
Durchflussmenge
3.785 l/h
Energieversorgung
220 V
Poolgröße
18.930 l
Verbindungsschlauch Ø
32 mm
Besonderheiten
auch bei kaltem Wetter geeignet
-
Steinbach Solarkollektor Compact 300 x 70 cm, für Pools bis 12.000 l Wasserinhalt, 049120
Modell
Speed Solar Sun LDPE 0.7
Typ
Solar­hei­zung
Maße
300 x 70 x 1 cm
Maximaltemperatur
+ 5 °C
Durchflussmenge
1.000 l/h
Energieversorgung
Son­nen­licht
Poolgröße
12.000 l
Verbindungsschlauch Ø
32 oder 38 mm
Besonderheiten
platz­spa­rend auf­zu­hängen, für Ver­bin­dungs­schläuche mit unter­schied­li­chen Ø pas­send

Poolheizung elektrisch (Test)

Poolheizung Test, Pool heizenSuchst Du eine geeignete Elektro Poolheizung für Deinen eigenen aufblasbaren Jacuzzi im Garten? Wenn Du Dich fragst, woher der Strom für die Poolheizung kommen soll, kannst Du hier die Antwort auf Deine Fragen erhalten. Dir stehen Wärmepumpen und Wärmetauscher zur Verfügung, zudem gibt es noch solarbetriebene Poolheizungen. Informiere Dich umfangreich, bevor Du die elektrische Poolheizung kaufst. Passe die Wassertemperatur an Deine Bedürfnisse an und stelle Deine Wunschtemperatur, am Regler der elektrischen Poolheizung ein.

 

Für welchen Pool eignet sich die elektrische Poolheizung?

Der Poolheizung Test zeigt, dass die elektrische Poolheizung sich hervorragend für kleine und mittelgroße Pool-Ausführungen eignet.

 

Wie funktioniert eine elektrische Poolheizung?

Man kann sich die elektrische Poolheizung wie einen Durchlauferhitzer vorstellen. Für das Erwärmen des Poolwassers benötigt die Anlage Strom. Über ein Anlaufventil wird eine voreingestellte Menge des Wassers abgesaugt und über eine Pumpe zur Heizung befördert. Das Heizen erfolgt über eine Heizspirale oder einen Heiz-Stab. Ist das Wasser auf die gewünschte Temperatur erwärmt, wird es dem Becken wieder zugeführt.

Poolheizung mit Wärmepumpe

Eine Wärmepumpe für die Poolheizung ist eine sehr umweltverträgliche Heizvariante, denn die Wärmepumpe ist äußerst Stromsparend. Im Vergleich zur herkömmlichen elektrischen Heizung verbraucht die Wärmepumpe für die Poolheizung 80 -90 % weniger Energie. Wärmepumpen für die Poolheizung kannst Du auch im Winter laufen lassen.

Soviel Platz braucht Deine Wärmepumpe

Wärmepumpen brauchen etwas Platz, damit ein Luftstrom entstehen kann. Hinter der Pumpe solltest Du ca. 50 cm aussparen, denn dort wird die Heizung montiert. Zur Vorderseite hin benötigst Du etwa 4-5 m für den regelrechten, kalten Luftstrom, der durch die Technik erzeugt wird. Nicht jeder kann diesen Traum realisieren, denn die Baugrundstücke werden immer kleiner ausgeschrieben. Wer jedoch Platz genug hat in seinem Garten, der hat mit der Poolheizung eine gute Investition gemacht.

Richtwerte zur optimalen Anpassung – Füllstand und Heizleistung der Wärmepumpe

Es gibt Richtwerte an die Du Dich halten solltest, damit die Leistung der Wärmepumpe mit dem Wasserstand des Schwimmbeckens angepasst wird. Für einen 20m³ großen Pool solltest Du eine Heizung mit ca. 6 kW installieren. Ein 30-40m³ Pool wird mit einer Heizleistung von 11-13 kW bedient. Größere Pools benötigen eine Heizleistung von 15-18 kW, damit dem Badespaß nichts im Wege steht. Das Poolwasser kannst Du somit automatisch, kostengünstig erwärmen und -hast auch bei frostigen Temperaturen, einen voreingestellten, warmen und beheizten Pool.

Poolheizung mit Wärmetauscher

Ein Wärmetauscher für die Poolheizung wird an das Zentralheizsystem angeschlossen und erwärmt das Wasser über zwei integrierte Hydraulikkreise. Die Wärmetauscher kann man für die verschiedensten Pool Heizungen nachrüsten. Der Wärmetauscher ermöglicht es, das Becken über Gas, Öl, Solar oder Wärmepumpenbetrieb zu beheizen.

Berechnung für Wärmetauscher

Es spielt eine Rolle, welche Vorlauftemperatur die Heizungsanlage aufweist, hierzu dient folgende Richtlinie: Um einen Liter Wasser, um ein weiteres Grad zu erwärmen, benötigst Du 1,16 kWh. Für 10m³ Wasser brauchst Du also 11,6 kWh

Verwende folgende Formel zur Berechnung der Aufheizzeit: Q=m*c*DT

Q=Wärmemenge, m=Wassermasse, c=spez. Wärmekapazität, DT=Differenztemperatur.

Bei der Berechnung geht es maßgeblich um den Energieverlust pro Tag, den Du berechnen musst.

Die Vorlauftemperatur für die Pool Heizung beachten

Wenn Du die Pool Heizung mit Wärmetauscher ausstattest, dann musst Du die Vorlauftemperatur der Heizungsanlage beachten. Vorlauftemperatur der Heizungsanlage: 70 -90 °C = Wärmetauscher mit 40-70 kW. Bei Solarbetrieb und einer Vorlauftemperatur von 40-60 °C benötigst Du eine Heizleistung von 25-35 kW.

 

Poolheizung Solar

Wenn Du ein Solar-Panel für die Poolheizung bevorzugst, dann bist Du umweltbewusst orientiert und wünschst Dir eine umweltverträgliche Lösung für Dein Problem.

Wie arbeiten Solaranlagen für Poolheizungen?

Solaranlagen für Poolheizungen sind eine gute Idee, denn sie wandeln das aufgefangene Sonnenlicht in den Kollektoren, in Strom um. Es fallen kaum Betriebskosten an und Du kannst Deinen Pool quasi umsonst heizen.

Welche Nachteile entstehen, wenn man eine Solar-Poolheizung einbaut?

Erfahrungsberichte, sowie der Poolheizung Test zeigen jedoch einen erheblichen Nachteil auf. Die Solar-Poolheizung arbeitet nur bei schönem Wetter, somit kann die voreingestellte Temperatur nicht über einen längeren Zeitraum, konstant beibehalten werden. Außerdem nehmen die Kollektoren viel Platz ein, denn Du brauchst in etwa die gleiche Fläche an Kollektoren, wie Dein Pool an Grundfläche aufweist. Tiefere Poolbecken benötigen einen größeren Platzbedarf für die Solarkollektoren.

 

Poolheizung mit Solarmatte

Soll der Außenpool beheizt werden, dann kann die Solarmatte in den Fokus geraten. Diese Poolheizung ist besonders günstig in der Anschaffung. Die Matte wird auch Solarabsorber genannt und besteht aus hitzebeständigem, robusten und UV-beständigem Kunststoff. Sie ist besonders effizient, da ansonsten keine weiteren Kosten anfallen, um die Matte in Betrieb zu nehmen.

Wie funktioniert die Solarmatte?

In der Absorber-Matte sind dünne Metall- oder Kunststoffröhrchen verarbeitet, die das Wasser aufnehmen, das durch eine Pumpe zugeleitet wird. Während das Poolwasser durch die Röhrchen strömt, kann es durch die Sonneneinstrahlung aufgewärmt werden.

Nachteile der Solarmatte

Erfahrungsberichte und der Poolheizung Test zeigen auch hier, an kühleren Tagen hat man keine Chancedas Wasser mit der Solarmatte warm zu bekommen.

 

Poolheizung selber bauen

Wenn man eine Poolheizung selbst bauen möchte und die Installation in Eigenregie vornimmt, dann sollte man die Anlage sorgfältig begutachten und alle Teile auf Fehlerfreiheit kontrollieren. Nur so kannst Du einen Kurzschluss vermeiden und das Baden zu einer sicheren Angelegenheit machen.

Wie schließt man eine elektrische Poolheizung selbst an?

Es gibt selbstständige Heizsysteme und unterstützende Zusatzheizungen, die in vorhandene Systeme integriert werden. Zudem kann die Poolheizung entweder, direkt an den Pool angebaut werden oder sie wird an die Filteranlage angeschlossen. Welches System zum Tragen kommt ist vom Hersteller und vom Modell abhängig. Es gibt Heizungen für den Pool, die unterschiedliche Spannungsfelder benötigten. Der Standard-Anschluss ist ein 230 Volt Anschluss, es gibt aber auch Heizsysteme die mit 400 Volt arbeiten. Du solltest Dich am Querschnitt des Herstellers orientieren und die Heizung durch die mitgelieferten Schläuche verlegen. Die Montageanleitungen sind meist übersichtlich und gut bebildert. Du solltest Dich unbedingt an die Abstände und Maße halten, damit die Heizung, die entsprechende Menge Wasser aufnehmen und beheizen kann. Du findest im Internet zahlreiche Anleitungen und Tutorials, um Dein Heizsystem für den Pool selber bauen zu können.

Poolheizung selbst einbauen – Auf was sollte man zusätzlich achten?

Wenn Du auf Nummer sicher gehen möchtest, dann empfiehlt es sich einen FI-Schutzschalter vom Elektrofachmann installieren zu lassen. Dieser Fachmann für Elektrotechnik ist dazu berechtigt, elektrische Anlagen in Betrieb zu nehmen und notwendige Sicherheitsvorkehrungen anzubringen. Gerade beim Selbstbau sollte man sich den fachmännischen Rat eines Elektrobetriebs holen.

Kann man eine Poolheizung mit Gas selber bauen?

Die Gasheizungen sind sehr kompliziert zum Einbauen und sollten nicht in Eigenregie installiert werden. Für diese spezielle Aufgabe solltest Du einen Elektrofachmann konsultieren und nach einem Installationsangebot für Gas-Poolheizungen fragen.

Kann man eine Solarheizung für den Pool selber installieren?

Hierfür benötigst Du ein technisches Verständnis und handwerkliches Geschick. Du kannst im Internet zahlreiche Selbstbauanleitungen downloaden und vollautomatische oder manuell, bedienbare Solarheizungen selbstbauen. Diese Bauweise solltest Du anschließend vom Fachmann inspizieren und abnehmen lassen.

 

Poolheizung im Test – Welches ist der beste Poolheizer?

Der Test Poolheizung hat ergeben, dass es für verschiedene Anforderungen, unterschiedliche Heizsysteme gibt. Nicht jeder muss unbedingt, eine konstante Wassertemperatur vorfinden, um den ausgedehnten Badespaß genießen zu können. Wer sein Poolwasser erwärmen möchte und auf eine konstante Temperatur großen Wert legt, der sollte von Solarsystemen absehen. In Punkto Stromsparen, sind die Wärmepumpen sehr effizient und nachhaltig. Die Entscheidung hängt von individuellen Faktoren ab, die Du am besten in einer Liste zusammenträgst, um einen Überblick zu erhalten.

Das Poolwasser erwärmen, das ist ein großer Wunsch vieler Poolbesitzer. Welches Heizsystem für Dich in Frage kommt, ist vor Allem von der vorhandenen Fläche abhängig, denn Solarkollektoren beispielsweise, benötigen viel Platz. Zudem spielt es eine Rolle, wie viel Geld Du für Deinen warmen Badespaß ausgeben möchtest.

 

Was kostet eine Poolheizung?

Günstige Poolheizungen findest Du im Internet und kannst das passende Modell zu Deinem Außenpool kaufen. Doch nicht nur die Anschaffungskosten kommen auf Dich zu, auch die Betriebskosten musst Du stemmen können. Achte darauf, dass die Leistung des Heizgerätes, an das Wasservolumen angepasst ist. Ansonsten kann es leicht passieren, dass Du Energie verschwendest und Dein Wasser nicht auf die gewünschte Temperatur aufheizt. Bei gebrauchten Poolheizungen musst Du aufpassen, denn auch die Heizelemente müssen gepflegt und gewartet werden. Wenn Du eine Poolheizung im gebrauchten Zustand kaufen möchtest, dann achte auf die zugehörigen Angaben und auf einen gepflegten Zustand. Du kannst Deinen Pool günstig aufheizen, wenn Du die Kundenrezensionen beachtest und die Anbieter miteinander vergleichst. Die Preisspanne der Poolheizungen liegt zwischen 50-500 EUR deshalb lohnt es sich genauer hinzuschauen, um das beste Modell herauszufiltern.

 

Wo kann man eine Poolheizung kaufen?

Poolheizung Tes, Poolheizung kaufenIm Internet kannst Du eine Poolheizung kaufen und Deine Badesaison verlängern. Dir stehen zahlreiche Heizvarianten und Modelle der unterschiedlichsten Hersteller zur Auswahl. Alternativ kannst Du einen Poolbauer aufsuchen und die Poolheizung von einem Fachbetrieb installieren lassen.

Auf was sollte man achten wenn man eine Poolheizung kaufen will?

Achte stets auf die Kundenrezensionen und lies die Artikelbeschreibung aufmerksam durch. Achte darauf, dass die Heizleistung des Gerätes auf die vorhandene Wassermenge im Pool abgestimmt ist. Zudem stehen Dir Video-Tutorials im Internet zur Verfügung die Dich zusätzlich informieren und wichtige Tipps parat haben.

Kann man eine Poolheizung auch bei Amazon kaufen?

Ja, Du kannst Deine Poolheizung über Amazon kaufen. Die Amazon Poolheizung und Heizvarianten, die über das Portal vertrieben werden, sind bereits mit entsprechenden Kundenbewertungen ausgestattet. Häufig findest Du auch sehr gut formulierte und leichtverständliche Produktbeschreibungen, die Dir die Entscheidung erleichtern.

 

Notwendiges Zubehör und externe Energiequellen für Solar & Pumpe

Du kannst Solarsysteme an die Poolpumpe anbringen und vom Sonnenlicht profitieren. Gelegentlich kann es sein, dass Du eine Wartung vornehmen, oder einzelne Teile austauschen musst. Im Internet findest Du alle notwendigen Ersatzteile für externe Energiequellen, um die Poolheizung mit Strom zu versorgen. Für alle Poolheizungen kannst Du entsprechendes Zubehör kaufen und beispielsweise Deine Poolpumpe energiesparend aufrüsten. Auch Poolpumpen die das Wasser aus dem Becken in das Heizsystem leiten, können mit den Ersatzteilen repariert werden. Versorge auch Du Deine Poolheizung mit Strom und nutze dafür umweltfreundliches, strom- und energiesparendes Zubehör oder kaufe Dir ein Poolheizung Set, das bereits Ersatzteile inbegriffen hat. Damit bist Du bestens ausgestattet und ausgerüstet und kannst Deine Wartungsvorgänge jeder Zeit durchführen.

 

Fazit

Die Poolheizung ist für den Pool im eigenen Garten, eine echte Bereicherung. Vor Allem im Herbst und im Frühling kann man den Pool effizient nutzen, wenn man ein geeignetes Heizsystem integriert hat. Besonders effektiv und stromsparend sind die Wärmepumpenheizgeräte, die im Gegensatz zu anderen elektrischen Heizern, nur wenig Strom verbrauchen. Die Solar Heizgeräte für den Pool eignen sich lediglich für die Sommerzeit, denn nur wenn die Sonnenstrahlen auf die Kollektoren treffen, kann sich der Pool aufheizen. Egal, für welche Poolheizung Du Dich entscheidest, elektrisch oder solarbetrieben, Du kannst die Temperatur des Badewassers beeinflussen und den Badespaß in Deinen Garten nach Hause holen. Nehme Dir die Ratschläge des Poolheizung Test 2020 zu Herzen und lasse selbstgebaute Heizungen vom Spezialisten abnehmen und auf Mängel kontrollieren.