Bestway Lay-Z Spa Whirlpool Monaco Test

whirlpool monacoDer aufblasbare Whirlpool von Bestway Lay-Z-Spa Monaco ist auf den ersten Blick aufgrund seiner für die üblichen Modelle ungewöhnliche Farbe, ein tiefes Blau, sehr auffällig. Auch die Bauweise unterscheidet sich von anderen Modellen. An dem Design fällt einem außer der Farbe auch der sehr schmale Rand auf. Diese Aufmachung erinnert eher an einenFrame-Pool. So ein Frame Pool ist ein Aufstellpool, ist aber in aller Regel nicht selbst tragend. Der Lay-Z-Spa Monaco iist es allerdings trotzdem. Alle anderen Funktionen sind ansonsten mit den meisten anderen aufblasbaren Whirlpools vergleichbar.

Welche Funktionen dieser hat, was den Komfort hier ausmacht und wie das Ganze zu bewerten ist, erfahren Sie hier.

 

Aufbau

Wenn man den Bestway Lay-Z Spa Monaco mit den anderen aufblasbaren Whirlpools vergleicht fällt auf, dass dieser eine sehr schmale Außenwand hat. Es ist zwar ein Nachteil, dass die Stabilität darunter ein wenig leidet, dennoch passen bis zu sechs Personen in diesen Pool. Das Ganze sogar bei einer fast identischen Größe. Auf den Aufbau an sich hat dieses Detailkeinerlei Auswirkungen. Was gut ist, denn auch dieses Modell ist sehr gut zum Aufbauen. Wie bei den anderen Modellen benötigt man die meiste Zeit eher für das Befüllen des Pools mit Wasser.

Der Aufbau funktioniert auch hier ganz ohne zusätzliches Werkzeug und ist innerhalb weniger Arbeitsschritte einsatzbereit. Auch hier gibt es von Bestway ein Video als Hilfe mitgeliefert.

 

Allgemeine Informationen

Im Folgenden können Sie einige technische Details nachlesen:

Der Pool hat ein Füllgewicht von 1.973 kg,
die Größe im aufgebauten Zustand beträgt 201 x 69 cm,
insgesamt fasst der Whilpool eine Wasserkapazität von 1.540 Litern,
die Leistung der Massagedüsen beträgt 800 Watt,
der Whirlpool hat eine Heizleistung: von 1,5 bis 2,0°C pro Stunde, also muss das bei der Nutzung berücksichtigt werden.
Dabei erreicht das Wasser eine maximale Temperatur von 40°C.

Folgende Dinge gehören mit zum Lieferumfang:

Der aufblasbare Jacuzzi Lay-Z-Spa Monaco selbst
– Die Spa-Pumpe
– Eine passende Abdeckung aus Kunstleder mit den dazugehörigen Befestigungsschnallen
– Eine Luftpumpe
– 4 Sitzkissen, welche ebenfalls aufblasbar sind
– einen Chlordosierer und dazu einige Filterkartuschen
– Ein paar selbstklebende Reparaturflicken
– Die Bedienungsanleitung und Aufbauanleitung auf DVD

 

Bedienung

Der Whirlpool von Bestway ist aufblasbar und weist eine komfortable Steuereinheit auf, die sich auf der Pumpen-Einheit befindet, die direkt neben dem Pool steht. Somit kann die Bedienung problemlos aus dem Pool heraus erfolgen. Dank der eingebauten Heizung kann zudem auch die gewünschte Wassertemperatur ganz bequem eingestellt werden und selbst die Filter- und Massagefunkion wird über diese Weise eingestellt und aktiviert. Durch die integrierte Heizfunktion mit Automatik schaltet sich die Heizung nach der voreingestellten Zeit ab. Der aktuelle Status und die Temperatur des Wassers kann auf dem LED-Display gesehen werden, da es dort genau angezeigt wird.

 

Material und Qualität

Das Material besteht aus einem widerstandsfähigen TriTech – Material, welches eine ansprechende Kunstlederoptik hat. Dieses Material soll besonders langlebig sein und damit auch einiges aushalten können. Insgesamt ist die Verarbeitung gut, was allem eine Robustheit verleiht. Aus diesem Grund können normalgewichtige Personen sogar auf dem schmalen Beckenrand Platz nehmen, ohne dabei einzusinken. Ein weiteres Highlight hat der Lay-Z-Spa Paris durch eine besondere LED-Beleuchtung, welche besonders in den Abendstunden für eine einzigartige Atmosphäre sorgt. Die Verarbeitung und das Material wirkt hochwertig und ist insgesamt gut gelungen.

 

Funktionen

Wie bereits oben erwähnt, können die gesamten Funktionen sehr gut und bequem bedient werden. Eine der wichtigsten Funktionen des Whirlpools ist auf jeden Fall die Sprudelfunktion. Hier werden insgesamt über 100 Düsen angesteuert, die ein großartiges Sprudelvergnügen versprechen. Nach etwa 30 Minuten Betriebszeit wird sich diese Funktion automatisch ausschalten.

Noch dazu hat der Lay-Z-Spa Monaco eine integrierte Heizfunktion, die die Temperatur des Wassers bis auf maximal 40 Grad aufheizt. Auch hier gibt es eine integrierte Automatik, die sich abschaltet. Jedoch benötigt der Pool dafür mehr Betriebszeit, weshalb diese Funktion erst nach 72 Stunden greift. Das hilft einem in der Situation, falls man einmal vergessen haben sollte, den Whirlpool auszuschalten.

 

Wasserpflege/Reinigung

Hier hat man nicht allzu viel zu tun. Wenn Sie das Wasser eingelassen haben, steht bei diesem Modell erstmal der Spaß im Vordergrund.

Es dauert einige Wochen oder Monate, bis Sie hier das Wasser unter Beachtung der Wasserpflege-Tipps einmal austauschen müssen. Das einzige, was hier täglich gereinigt werden sollte, ist der Kartuschenfilter. Je nach Wasserverschmutzung ist das auf jeden Fall regelmäßig notwendig. Die Kartusche wird sich dann verfärben. Dann sollte diese gewechselt werden. austauschen.

 

Im Winter nutzbar?

Auch dieses Modell würde den Temperaturfall grundsätzlich aushalten. Dennoch ist es nicht ratsam, den Whirlpool ganzjährig draußen zu verwenden. Denn zum Einen wäre es notwendig, das Wasser nach jeder Nutzung abzulassen und bei Nutzung wieder einzulassen. Denn falls das Wasser darin gefrieren würde, könnte das Material beschädigt werden. Zum anderen würde das Aufheizen sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Das erhöht die Betriebskosten ungemein und durch die Maßnahmen würde auch der Badespaß eher auf der Strecke bleiben.

Im Endeffekt ist diese Entscheidung über die Nutzung Ihnen selbst überlassen. Dennoch sollten die oben erwähnten Punkte berücksichtigt werden.

 

Fazit

Durch die sehr schmale Außenwand hebt sich der Lay-Z-Spa Monaco von Bestway optisch deutlich von andern Modellen ab. Auch wenn man vermutet, dass die Stabilität dadurch wesentlich herabgesetzt wird, kann das nicht bestätigt werden. Ein normaler Erwachsener kann sogar darauf sitzen.

Der Hersteller sagt, dass in dem Pool selbst sogar bis zu acht Personen Platz nehmen können. Allerdings ist das mit so vielen Menschen eher unbequem. Realistisch betrachtet können hier gut bis zu 6 Personen sitzen. Ein Nachteil ist sicherlich der verhältnismäßig hohe Preis. Jedoch kann man darüber hinwegsehen, falls dieser Pool die eigenen Voraussetzungen erfüllt.